Lesen Sie weiter

Kaffee aus dem Pfandbecher

Zwei Ulmer sagen dem Mitnehm-Müll den Kampf an. Sie wollen in der Stadt Mehrweg etablieren.
Jede Stunde landen in Deutschland 320 000 Coffe-to-go-Becher im Müll – oder auf der Straße. Gegen diese umweltschädliche Ressourcenvergeudung regt sich in immer mehr Südwest-Städten Unmut. Jetzt werden auch zwei Ulmer aktiv, aus rein bürgerschaftlichem Engagement, wie sie betonen. Sabrina Maunz („Wir wollen mal Power in die Sache bringen“)
  • 210 Leser

84 % noch nicht gelesen!