Lesen Sie weiter

Leitartikel Martin Gehlen zur Syrien-Strategie Russlands

Paradoxe Doppelrolle

Das Votum von New York hätte ein Signal setzen können. Der UN-Sicherheitsrat wollte für Ost-Ghuta eine völkerrechtlich verbindliche 30-tägige Feuerpause. Heraus kam wegen Moskaus Vetorecht dann nur ein Appell. Und so präsentierte Wladimir Putin als Alternative einen eigenen trüben Kompromiss, der unter dem Etikett „humanitäre Feuerpause“
  • 301 Leser

88 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel