Lesen Sie weiter

Sicherungsverwahrung

Kommt der „Zementmord“-Täter frei?

Zehn Jahre nach der Bluttat soll Deniz E. in Sicherungsverwahrung. Er hält das Verfahren für eine „Frechheit“.
Deniz E. spricht so leise, dass er im Saal des Stuttgarter Landgerichts trotz Mikrofons kaum zu verstehen ist. „Keine Angaben“, sagt er, er wolle im Verfahren nichts sagen. Das Geschehen verfolgt er regungslos. Also werden andere über ihn sprechen müssen – JVA-Angestellte, Mithäftlinge, Psychiater –, um die entscheidende Frage
  • 412 Leser

87 % noch nicht gelesen!