Lesen Sie weiter

Spionage

Der Spion, zu dem das Gift kam

Ein russischer Ex-Agent und seine Tochter ringen in einer englischen Klinik mit dem Tod. Moskau weist eine Verwicklung in den Fall zurück.
Die Polizei weiß im Augenblick nur, dass das Paar mit „einer unbekannten Substanz“ vergiftet wurde. Beide ringen im Krankenhaus von Salisbury mit dem Tod. Doch der britische Geheimdienst wurde bereits eingeschaltet, weil es sich bei einem Opfer um seinen ehemaligen Mitarbeiter Sergej Skripal handelt, der lange Zeit für den MI6 in Moskau
  • 399 Leser

90 % noch nicht gelesen!