Lesen Sie weiter

Porträt

„Es wird ja auch langsam Zeit“

Nächsten Freitag hat er es geschafft: Nach jahrelangem Machtkampf mit Horst Seehofer ist der Franke am Ziel seiner Träume: an der Spitze des Freistaates Bayern. Wie er seine Rolle als Ministerpräsident ausfüllen wird, ist noch ungewiss.
Der Saal 3 des Isar-Kinocenters in Bad Tölz wird langsam verdunkelt, 300 Besucher warten an diesem Abend Ende Februar in ihren bequemen Sesseln auf die Hauptperson, für die längst die Bühne vorbereitet ist. Während Moderator Ralf Exel, der für den TV-Sender Sat 1 aus München berichtet, das Publikum begrüßt, wartet Markus Söder in der ersten Reihe. Der
  • 336 Leser

96 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel