Lesen Sie weiter

Rätselhafter Bauhausbuddha

Die Münchner Pinakothek der Moderne spürt der „Konstruktion des Geheimnisses“ im Werk von Paul Klee nach.
Was in diesem Kopf vorgehen mag? Keine Ohren, um zu hören, die Augen meditativ geschlossen: Der Mann scheint nur in sich hineinzuschauen, hineinzulauschen. Sein Image hat sich Paul Klee mit dieser „Versunkenheit“ im Jahr 1919, nach dem Scheitern der Räterevolution in München, selbst gezeichnet. Die „Konstruktion des Geheimnisses“,
  • 371 Leser

91 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel