Lesen Sie weiter

Lyrik als Fluchtort und Lebenshilfe

Musikwinter Angela Winkler und Valentin Butt zeichneten im Bilderhaus mit Gedichten von Selma Merbaum und Rose Ausländer eine einfühlsame Skizze über die Lyrik der beiden Frauen.

Czernowitz, das waren Sonntage, die mit Schubert begannen und mit Pistolenduellen endeten“ schrieb Georg Heinzen über jene Stadt, die im ehemaligen Galizien so etwas wie die zweite österreichische Metropole war.

1901 wurde dort Rose Ausländer geboren. 1924 kam in dieser Stadt auch Selma Merbaum zur Welt. Beide Frauen stammten aus jüdischen Familien.

89 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel