Lesen Sie weiter

Provokation kam von beiden Seiten

Kundgebung Polizei mit klaren Aussagen zu Ereignissen bei Demonstration gegen Krieg in Nordsyrien.

Schwäbisch Gmünd. Die Polizei hat bei der angemeldeten Kundgebung gegen den Krieg in Nordsyrien und der spontanen Gegendemo „keine verbotenen Transparente, Plakate, Banner oder Symbole wahrgenommen“. Dies sagte Polizeisprecher Alexander Kolb am Freitag auf GT-Anfrage. Bürgermeister Dr. Joachim Bläse hingegen hatte eine andere Wahrnehmung.

  • 4
  • 194 Leser

78 % noch nicht gelesen!