Lesen Sie weiter

Kunst

Sampeln als Prinzip

Zwischen Comic, Club-Sound und explodierender Collage: 30 Jahre nach seinem Tod zeigt die Frankfurter Schirn Jean-Michel Basquiat als Sohn seiner Zeit.
Am Treppenaufgang zur Ausstellung empfängt uns der Künstler selbst: Jean-Michel Basquiat. Bubenhaft strahlend tanzt er in Übergröße in körnigem Schwarz-Weiß über die Wand. Dabei ist der große multidisziplinäre amerikanische Neoexpressionist schon vor 30 Jahren gestorben, am 12. August 1988 mit 27 an einer Überdosis Heroin und Kokain. Auch die Plakate
  • 538 Leser

91 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel