Lesen Sie weiter

Versicherung

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Ruheständler profitieren vom Lohnzuwachs und von hoher Beschäftigung. Schon in einigen Jahren aber wird es enger.
Zum 1. Juli steigen die Renten in Westdeutschland um 3,2 Prozent und im Osten um 3,4 Prozent. „Die gesetzliche Rente ist und bleibt die zentrale Säule der Alterssicherung in Deutschland“, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Basis für die Rentenerhöhung zur Jahresmitte ist die Entwicklung der Löhne im Jahr zuvor. Sie stiegen
  • 428 Leser

83 % noch nicht gelesen!