Lesen Sie weiter

Türkei

Soldaten als Faustpfand Erdogans

Nach einem Zwischenfall an der Grenze sitzen zwei Griechen im Gefängnis. Sie sollen angeblich Spione sein.
Seit drei Wochen sitzen sie im Hochsicherheitsgefängnis der westtürkischen Stadt Edirne: der griechische Feldwebel Dimitris Kouklatzis und Oberleutnant Angelos Mitretodis. Die beiden wurden am 1. März von türkischen Soldaten festgenommen, als sie bei einer Grenzpatrouille auf türkisches Staatsgebiet gerieten – versehentlich, wie sie versichern.
  • 422 Leser

85 % noch nicht gelesen!