Lesen Sie weiter

Guten Morgen

Am Stück statt häppchenweise

Anke Schwörer-Haag über ein alljährliches Elend, das so schnell wohl kein Ende nimmt

Sie sprechen mir so aus der Seele, die Propheten, die zurzeit das Ende der Sommerzeit kommen sehen. Ich bin dafür. Denn ich gestehe, ich gehöre zu den Eulen. Bei mir geht jeder Abend bis spät in die Nacht und regelmäßig kommt der Morgen viel zu früh. Besonders schlimm ist das, wenn die Frühjahrsmüdigkeit und der Start in die Sommerzeit zusammenkommen.

61 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel