Lesen Sie weiter

Osterfestspiele

Schüsse in der Tiefgarage

„Tosca“ als Polit-Thriller: Christian Thielemann eröffnet die Osterfestspiele im Salzburger Festspielhaus.
Schon vor dem ersten Ton geht die Action los. Mit schrillem Lalü und kurzer Schießerei in einer Tiefgarage wird die Vorgeschichte erzählt: die Befreiung eines politischen Gefangenen. Mit dieser Auftakt-Ballerei wagt sich die Salzburger „Tosca“ ein klein wenig aus der Komfortzone des kulinarischen Genusses. Doch das Parkhaus samt Schusswechsel
  • 550 Leser

89 % noch nicht gelesen!