Lesen Sie weiter

Polizeigesetz

Kaum Interesse an Alkoholverbot

Seit Dezember haben Kommunen die lange geforderte Möglichkeit, an „Brennpunkten“ den öffentlichen Konsum zu untersagen. Genutzt wird sie bisher nirgends. Sind die Hürden zu hoch angesetzt?
Samstagnacht in einer kleinen Gemeinde: 50 Leute versammeln sich auf dem Marktplatz. Der Alkohol fließt, es wird lauter. Bei manchen steigt die Gewaltbereitschaft. Hier eine Schlägerei, dort Sachbeschädigungen. Die Lage wird für die Polizei unüberschaubar. Woche für Woche wiederholt sich dasselbe Szenario. So in etwa könnte man sich die Situation vorstellen,
  • 232 Leser

92 % noch nicht gelesen!