Lesen Sie weiter

Passend für die „Zwillings-Hochburg“

Veranstaltung Warum Katja Schliefkowitz und Katja Sipple eine besondere Bedarfsbörse in Gschwend ins Leben gerufen haben und was es dort für „Doppelpack“-Eltern alles gibt.

Gschwend

Selbst ist die Frau. Das haben sich die Zwillings-Mütter Katja Schliefkowitz und Katja Sipple mutig gesagt, als 2016 die Zwillingsbörse in Urbach für immer die Türen schloss. Die Kinder der Organisatorinnen waren längst dem Alter entwachsen, in dem sich die Eltern ums Einkleiden zu kümmern hatten. Und nur für andere wollten sie den Aufwand

  • 666 Leser

83 % noch nicht gelesen!