Lesen Sie weiter

„Blut ist nicht dicker als Wasser“

Porträt Susann Rek wurde von ihren Eltern verstoßen, als sie zweieinhalb war. Sie erzählt, wie sie ins Kinderheim nach Gmünd kam und sich mit vielen guten Begleitern in ein glückliches Leben gekämpft hat.

Schwäbisch Gmünd

Was einen nicht umbringt, das macht einen stärker.“ Davon ist Susann Rek, geborene Paulin, überzeugt. Denn das hat die 36-Jährige am eigenen Leib erfahren. Sie ist als jüngste von drei Schwestern in Burgau bei Augsburg geboren. In eine Familie, die für sie nie eine war. Ihre Eltern waren komplett überfordert mit den Kindern.

95 % noch nicht gelesen!