Lesen Sie weiter

Fußball-Bundesliga

Leicht zu verschmerzen

Das 1:1 gegen den HSV ist der erste Dämpfer. Trotzdem kann Trainer Korkut nach acht Spielen ohne Niederlage weiter für die erste Liga planen.
Tayfun Korkut hatte gestern allen Grund zum Feiern. Natürlich nicht das ziemlich müde und etwas glückliche 1:1 (1:1) vom Karsamstag gegen den Bundesliga-Tabellenletzten HSV, sondern seinen 44. Geburtstag. Die Wunschmarke von 40 Zählern hat sein Team zunächst verpasst, aber mit jetzt 38 Punkten als Tabellen-Achter den Klassenerhalt quasi schon gesichert.
  • 392 Leser

89 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel