Lesen Sie weiter

Soziales

Geld für Job statt Stütze

Mit einem Grundeinkommen wollen manche SPD-Politiker die ungeliebten Hartz-Reformen ersetzen oder zumindest ergänzen. Doch das Konzept ist umstritten.
Michael Müller scheint sein großes Thema gefunden zu haben. Seit Wochen trommelt der Regierende Bürgermeister von Berlin für das „Solidarische Grundeinkommen“. Damit trifft der Sozialdemokrat ins Herz vieler Parteifreunde, die Hartz IV für einen Sündenfall halten. Doch er will diese Sozialleistung für Langzeitarbeitslose gar nicht abschaffen,
  • 804 Leser

92 % noch nicht gelesen!