Lesen Sie weiter

Guten Morgen

Wohldosiert übers Wiesle

Anke Schwörer-Haag über eine für die sinnliche Erfahrung unerwartete Kombination

Er zählt zu den Lieblingsdüften, dieser Geruch nach frisch geschnittenem Gras. Sie laufen durch die Stadt, die Freundinnen, als er ihnen zum ersten Mal in diesem Jahr um die Nase weht. Und bleiben verwundert stehen. Denn in diesem Fall fehlt, was ihnen sonst den Genuss des Buketts vergällt: der Krach. „Normalerweise“, sagt die eine, „müssten

  • 349 Leser

51 % noch nicht gelesen!