Lesen Sie weiter

Reportage

Es stinkt zum Himmel

Tonnenweise unsortierter Abfall, der unkontrolliert abgeladen wird: In den Städten rund um Moskau wehren sich die Menschen verzweifelt gegen riesige Deponien. Sie fürchten vor allem um ihre Gesundheit.
Hoch über Wolokolamsk wölbt sich der Himmel, blau und wolkenlos, nicht ganz so hoch riecht es leicht nach faulen Eiern. Aber die Leute unten, vor der Kreisverwaltung, sagen, heute rieche man gar nichts. Heute drücke kein Ostwind die Abgase von der fünf Kilometer entfernten Mülldeponie Jadrowo hinab in die Stadt. Aber das sei nur eine Atempause. „Vergangene
  • 1088 Leser

96 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel