Lesen Sie weiter

Kommentar Dorothee Torebko zur umstrittenen Echo-Verleihung

Missbrauchte Sprache

Darf Auschwitz als Pointe in einem Rap missbraucht werden? Den Machern des wichtigsten deutschen Musikpreises zufolge ja. Den Gangster-Rappern Kollegah und Farid Bang zufolge sowieso. Sie bekamen den Echo für ihr Album „Jung brutal gutaussehend 3“. Dort ist der Satz zu hören: „Mein Körper ist definierter als der von Auschwitzinsassen.“
  • 1128 Leser

69 % noch nicht gelesen!