Lesen Sie weiter

Unikliniken

Weitere Hürden fürs Doping

Das Land lässt Forschungsvorhaben auf potenziellen Missbrauch prüfen. Vier Experten arbeiten Richtlinien aus.
Zwei Mediziner, ein Jurist und ein Ethiker sollen Forschungsprojekte an den Unikliniken des Landes auf Missbrauchspotenzial prüfen. Das Kultus- und Sportministerium lässt zunächst Richtlinien entwickeln, um den sportmedizinischen Ambulanzen in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm auf die Finger zu schauen. Grün-Schwarz hat den Kampf gegen Doping 2017
  • 190 Leser

82 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel