Lesen Sie weiter

Begeisterung für Osten wecken

Gesellschaft Die besonderen Beziehungen zu Brünn und die friedliche Antwort auf den „Todesmarsch“. Osteuropa-Hilfswerk „Renovabis“ lädt zur Gesprächsrunde.

Schwäbisch Gmünd

Bunte Tulpen auf dem Podium symbolisieren den Versuch, die graue Vorzeit zu überwinden. Beim Podiumsgespräch des katholischen Osteuropa-Hilfswerks „Renovabis“ im Franziskaner begegnen sich Hoffnung und Zweifel. Hoffnung, weil es auf beiden Seiten, in diesem Fall Tschechien und Deutschland, Annäherungen gibt. „Aber

  • 3
  • 520 Leser

89 % noch nicht gelesen!