Lesen Sie weiter

Gmünder Wunderorchester mit Werken der Romantik

Musik Philharmonie präsentiert unter anderem die Ouvertüre zum Freischütz und Schuberts „Unvollendete“.

Ein unvergessliches Konzert gab es am vergangenen Samstag im Gmünder Stadtgarten. Die Philharmonie spielte unter Knud Jansen die Freischütz-Ouvertüre, das Violinkonzert e-Moll von Mendelssohn-Bartholdy und Franz Schuberts „Unvollendete“. Solistin Dorothea Stepp verzauberte mit ihrem Spiel.

Um 19 lud der Dirigent zum Werkgespräch in den voll

  • 473 Leser

80 % noch nicht gelesen!