Lesen Sie weiter

An der Zeiselberg-Gaststätte wird nicht mehr gerüttelt

Innenstadt Die Mehrheit des Gemeinderats stimmt der Planung des Investors zu. Gegner kritisieren überdimensionierte Architektur.

Schwäbisch Gmünd

Die Pläne, nach denen Lammbrauer Andreas Kunz die Gaststätte auf dem Zeiselberg bauen kann, werden nicht mehr verändert. Die Mehrheit des Gemeinderats stimmte am Mittwoch dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das Projekt zu. Dagegen stimmten acht Stadträte der FWF, der Linken und der Grünen, drei Grüne-Stadträte enthielten sich.

  • 2
  • 626 Leser

91 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel