Lesen Sie weiter

Leitartikel Dieter Keller zur Zukunft der Gewerkschaften

Schwache Vertretung

Mit konsequentem Handeln ist es bei den Gewerkschaften so eine Sache. Einerseits wollen sie, dass Arbeitnehmer möglichst früh in Rente gehen können. Die Rente mit 63 nach 45 Arbeitsjahren feiern sie als großen Erfolg, und das schrittweise Anheben der Altersgrenze auf 67 würden sie am liebsten sofort rückgängig machen, obwohl die Lebenserwartung weiter
  • 235 Leser

88 % noch nicht gelesen!