Lesen Sie weiter

Die Müll-Sauerei hört nicht auf

Wilde Müllkippen Wegräumen allein löst das Problem nicht: Man muss die Müllferkel in flagranti erwischen. Einer der übelsten Tatorte liegt in der Straße An der Jagst.

Ellwangen. Die Schweinerei nimmt kein Ende. Vor, neben und hinter den Wertsoffcontainern an der Straße An der Jagst liegt Müll: Restmüll, Gelbe Säcke, Mobiliar, was man sich nur denken kann. Und mehr.

Nicht nur Schlagenhauf-Geschäftsführer Uwe Stoll, der wenige hundert Meter weiter sein Fachgeschäft betreibt, ist nicht der Einzige, der sich darüber

85 % noch nicht gelesen!