Lesen Sie weiter

Verbrechen

Vier Wochen Schweigen in der U-Haft

Der Tod eines Kindes in Künzelsau bleibt ein Rätsel. Die verdächtige 69-jährige Frau wurde psychiatrisch untersucht.
Vier Wochen nach dem Auffinden eines toten Buben in Künzelsau ist der Aufsehen erregende Fall nicht geklärt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerten an, bestätigte der zuständige Staatsanwalt in Schwäbisch Hall auf Anfrage der SÜDWEST PRESSE. Die Tatverdächtige, die seit einem Monat in Untersuchungshaft sitzt, mache keine Angaben zu den Vorwürfen.
  • 180 Leser

74 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel