Lesen Sie weiter

Ben Howard verdichtet die Melancholie

„Noonday Dream“ ist das dritte Studioalbum des Briten. Er überzeugt mit dem nächsten musikalischen Sprung.
Mit seinem Longsong „A Boat to an Island on the Wall“ als Vorboten für sein Album „Noonday Dream“ meldete sich Ben Howard nach knapp vier Jahren wieder zurück. Eine Zeit, in der man besonders den Vorgänger „I Forget Where We Were“ immer wieder anhörte, so grandios war der Schritt vom Singer/Songwriter hin zum musikalischen
  • 248 Leser

85 % noch nicht gelesen!