Lesen Sie weiter

Vulkanausbruch

Mehr als 60 Tote in Guatemala

Nach dem Ausbruch des Volcán de Fuego in Lateinamerika scheint der Berg sich nun zu beruhigen.
Die Zahl der Todesopfer nach dem heftigen Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala ist auf 65 gestiegen. 46 Menschen seien zudem verletzt worden, wie der Katastrophenschutz bekannt gab. Rund 3200 Menschen mussten demnach in Sicherheit gebracht werden, nachdem der Vulkan am Sonntag ausgebrochen war. Der Vulkan verlor derweil an Kraft. Er gehe davon aus,
  • 610 Leser

82 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel