Lesen Sie weiter

Kindergarten St. Peter und Paul schließt

Kinderbetreuung Die katholische Kirche saniert das Martinushaus nicht. Stattdessen will die Stadt Gmünd beim Lebenshilfe-Kindergarten auf dem Hardt einen Neubau für drei Gruppen erstellen.

Schwäbisch Gmünd

Die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul wird ihren Kindergarten im Martinushaus auf dem Hardt aufgeben. Stattdessen will die Stadt Gmünd beim etwa 300 Meter entfernten Lebenshilfe-Kindergarten einen Anbau errichten, in dem für drei Gruppen Platz sein soll. Die Stadt will dafür etwa 1,5 Millionen Euro investieren. Sie bietet

  • 4
  • 351 Leser

89 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel