Lesen Sie weiter

„Jetzt muss etwas passieren“

Verkehr Eschachs Bürgermeister stellt die Ergebnisse der Geschwindigkeitsmessung an den Ortseingängen vor.

Eschach. „In der Gemeinde Eschach wird viel zu schnell gefahren“, stellt Bürgermeister Jochen König fest. Er hat jetzt die Daten des Geschwindigkeitsmessgerätes ausgewertet, das nun zwei Monate lang an fünf Ortseingängen aufgebaut war.

Das Gerät zeigt einerseits dem Fahrer abwechselnd die aktuell gefahrene Geschwindigkeit und den dazu passenden

  • 104 Leser

83 % noch nicht gelesen!