Lesen Sie weiter

Ein Trostpreis für den kräh-unlustigen „Horst“

Tradition 42. Hahnenwettkrähen beim Kleintierzuchtverein in Hussenhofen lockte viele Besucher an.

Gmünd-Hussenhofen. Munteres Krähen war am Wochenende aus der Kleintierzuchtanlage in Hussenhofen zu vernehmen. Trotz Hitze ließen sich die gefiederten Wettkämpfer nicht lumpen und verschafften sich bei den Besuchern des Gartenfestes kräftig Gehör. Insgesamt sieben Runden lang führten die fleißigen Jugendlichen aus dem Verein ihre Strichlisten. Lauschten

  • 124 Leser

83 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel