Lesen Sie weiter

Chemnitz

Seehofer prüft Maaßen-Bericht

Verfassungsschutz-Chef nimmt offenbar Fälschungsvorwurf zurück.
Nach seinen umstrittenen Äußerungen zur Dimension rechtsextremer Übergriffe in Chemnitz hat Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen dem Innenministerium und dem Kanzleramt die Gründe für seine Einschätzung vorgelegt. Innenminister Horst Seehofer (CSU) will den Bericht prüfen. Zudem sollen die parlamentarischen Gremien informiert werden. Maaßen hatte

75 % noch nicht gelesen!