Lesen Sie weiter

48-Jähriger soll seinen Bruder heimtückisch ermordet haben

Kriminalität 40-Jähriger ist in den Kiesäckern an einer Schussverletzung gestorben. Der Tatverdächtige ist in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Schwäbisch Gmünd

Bei dem Tötungsdelikt in den Kiesäckern am Montagabend geht die Staatsanwaltschaft nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen von einem heimtückischen Mord aus. Es könnte sich hier um ein Familiendrama handeln – wie bereits bei dem Fall in der Weststadt vor wenigen Tagen.

Die Polizei verdächtigt den 48-jährigen Bruder des 40-jährigen

  • 5
  • 177 Leser

89 % noch nicht gelesen!