Lesen Sie weiter

Dreist vor die Tür gestellt

Dreiste gewerbliche Textilsammler nutzen Gesetzeslücke zum Schaden von Wohlfahrtsverbänden
Da hat Evamaria Barthle nicht schlecht gestaunt, als eines Morgens ein Altkleidersammelcontainer vor ihrer Garage stand – ohne Absprache auf privatem Grund. Das illegal aufgestellte Monstrum wieder wegzubekommen, erwies sich als gar nicht einfach, weil die gewerblichen Textilsammler dreist vorgehen.
  • 780 Leser

93 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel