Lesen Sie weiter

CHINA / Erneut schwerer Chemieunfall

Arsen verseucht Trinkwasser

Ein undichtes Abwasserbecken in einem zentralchinesischen Chemiewerk hat das Trinkwasser für mindestens 80 000 Menschen mit Arsen vergiftet. Die Bevölkerung von Chengguang in der Provinz Hunan wurde eindringlich davor gewarnt, Leitungswasser zu trinken. 'Die Menschen sind besorgt', schilderte ein Arbeiter die Situation. 'Viele kaufen große Mengen Trinkwasser
  • 335 Leser

44 % noch nicht gelesen!