Unfall mit Falschfahrer

Unfall Ein Falschfahrer verursacht im Tunnel rund 11 000 Euro Schaden.
Schwäbisch Gmünd. Gegen 11.25 Uhr verließ ein 66-jähriger VW-Fahrer auf der B 29 von Stuttgart in Richtung Aalen an der ersten Ausfahrt des Einhorntunnel die Bundesstraße am Portal Ost. Dabei kam ihm ein 60-jähriger Daimler-Fahrer entgegen, der falsch aufgefahren war, teilt die Polizei mit. Die Fahrer versuchten auszuweichen, stießen aber seitlich versetzt zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden wird auf rund 11 000 Euro beziffert. Nach dem Unfall musste der Einhorntunnel kurz gesperrt werden.
zurück
© Gmünder Tagespost 17.02.2017 16:17
Ist dieser Artikel lesenswert?
1016 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.