Nachrichten aus Gschwend-Horlachen

Leserbeitrag schreiben
Polizeibericht

Brandursache bleibt unklar

Gschwend-Horlachen. Die Ursachenforschung des Brandes vom 7. Januar am Hagberg ist für die Polizei abgeschlossen. Am Folgetag wurde der Brandort durch Ermittler der Kriminalpolizei Aalen zusammen mit Kriminaltechnikern hinsichtlich der Brandursache untersucht. Dabei stellten die Experten fest, dass der Zerstörungsgrad weiter

Scheune und saniertes Ferienhaus brennen ab

Unglück Feuerwehren aus Gschwend, Altersberg, Frickenhofen und Schwäbisch Gmünd mit 69 Mann und elf Fahrzeugen im Einsatz.
6e901831-cdb1-4a6a-8a25-07a7e0f28f6a.jpg

Gschwend-Horlachen

Weithin war der Rauch sichtbar – und den Feuerwehren war schon eine knappe halbe Stunde nach der Brandmeldung klar, dass zumindest die Scheune und das direkt daran angrenzende Wohnhaus als weiter

Puppenstube verbindet Generationen

Ausstellung Heimatmuseum Horlachen kann inzwischen detailreiche Stücke aus unterschiedlichen Epochen präsentieren – Lesung von Gerlinde Göhringer als Abschluss der Auswandererreihe.
f88a4327-6ee5-4f10-a646-f7927ab05c71.jpg

Gschwend-Horlachen

Verzückt steht die Großmutter mit der Enkelin vor der Puppenstube. „Schau, diese kleinen Bettchen“, schwärmt die Oma. Das Mädchen mit den langen Zöpfen lauscht und blickt dorthin, wo der Zeigefinger der Großmutter hindeutet. Dann nickt weiter

Leserbeiträge
Schützenverein Durlangen Bockmusik am 11.02.2018
Schießleiter Jürgen Widmann, Ehrenvorstand Rudolf König, Daniel Witzmann, stellv. Schießleiter Stefan Lux, Peter Krautschneider, Uli Strauß, 2. Vorstand Hans Bressmer
Schützenverein Durlangen Dreikönigsschießen 2018
Sportverein Täferrot H.Berbalk SSV Täferrot
Sieger beider Vereinsabteilungen
Schützenverein Durlangen Weihnachtsfeier im Durlanger Schützenhaus

Puppenstuben und der Blick nach Bessarabien

Heimatmuseum Horlachen Erster Museumssonntag 2018 bietet Ausstellung und Lesung „Heimat in der Fremde“.
Gschwend-Horlachen. In vielen Häusern stehen an Weihnachten Puppenstuben. Sie sind liebevoll hergerichtet und man kann wunderbar damit spielen. Doch schnell sind die Kinder älter und wenden sich anderen Spielsachen zu. Oft stehen die Puppenstuben dann viele Jahre auf Bühnen oder in Abstellräumen. weiter

Puppenstube, Blechspielzeug und Eisenbahn

Heimatmuseum Weihnachtsausstellung und ein Film über das Jubiläum des Garbenwagens.
Gschwend-Horlachen. Puppenstuben, Blechspielzeug und eine Modelleisenbahn aus den 1960er Jahren werden in der Weihnachtsausstellung im Heimatmuseum in Gschwend-Horlachen am 3. Dezember zu sehen sein. Die Puppenstuben stammen aus dem Zeitraum der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis etwa in die weiter

Idealismus hält das Museum lebendig

Tradition Viel Lob fürs Ehrenamt und große Gästeschar zum 30. Geburtstag des Gschwender Heimatmuseums. Appell der Aktiven: Ein Magazin zum Lagern der Schätze wird dringend gesucht.
37f54a0a-6c94-4e15-b9bd-52d7eb9ca43d.jpg

Gschwend-Horlachen

Zwar ohne große Finanzmittel, dafür mit jeder Menge Tatendrang und Herzblut machten sich vor über 30 Jahren wackere Gschwender auf, um ein Heimatmuseum aus der Taufe zu heben. Unter der Ägide von Alt-Bürgermeister Helmuth Kaufmann konnte das weiter

Von Seelenverkäufern und viel Hoffnung

Heimatmuseum Im alten Schulhaus wird die Auswanderungswelle im 19. Jahrhundert veranschaulicht.
08625f26-573d-4001-b68b-4e5d26e888ed.jpg
Gschwend-Horlachen. Wer heutzutage auswandert, setzt sich in ein Flugzeug und holt am Zielort nach wenigen Wochen den Container mit seinen Habseligkeiten ab. Doch wie verhielt es sich im 19. Jahrhundert, als viele Deutsche, darunter rund 100 Gschwender, vor Hungersnöten flüchteten und sich mit weiter
  • 166 Leser

„Lieber Sklave in Amerika …“

Heimatmuseum Vortrag und Ausstellung über Auswanderung.
Gschwend-Horlachen. Auswanderung aus Württemberg ist Thema am Museumssonntag, 3. September, in Horlachen. Auch dies ist ein Kapitel der Notzeit im 19. Jahrhundert. Erwin Holzwarth erzählt, wie nach Jahren mit schlechten Ernten, immer höheren Lebensmittelpreisen und hoher Steuerlast, die Menschen weiter
  • 218 Leser

Garbenwagen und die Folgen

Heimatmuseum Sonderausstellung zur Gewerbeentwicklung.
9fe80305-417a-4e28-b3d0-096716e92f27.jpg
Gschwend-Horlachen. Am Samstag, 5. August, wird in Gschwend der Gabenwagen eingeholt – siehe nebenstehenden Beitrag. Das thematisiert die Sommerausstellung im Heimatmuseum.

Am Sonntag, 6. August, knüpft der Heimatverein außerdem mit einer kleinen Sonderausstellung ans Thema an. Diese weiter

  • 300 Leser

Gigantische Geburtstagparty

Jubiläum Der Schützenverein Horlachen feierte am Wochenende sein 60-jähriges Bestehen mit viel Musik und klasse Stimmung.
f8edbd4f-1b81-461b-9f78-15861df114e3.jpg

Gschwend-Horlachen

Sie haben es ordentlich krachen lassen, die Mitglieder des Horlacher Schützenvereins. Und zwar nicht nur auf dem Schießstand, sondern auch im Festzelt. Drei Tage lang war der Teilort von Gschwend im Ausnahmezustand, alle Generationen feierten weiter

  • 815 Leser