Hier schreibt der Musikverein Bargau

Tag der offenen Tür im MVB Musikzentrum unterm Scheuelberg

Am 01. Mai 2018 wurde der neue Probenraum des Musikvereins Bargau feierlich eingeweiht. Ebenfalls wurde zum ersten Mal der Name der neuen Probenräumlichkeiten bekannt gegeben, sowie Sponsoren und Helfer gedankt. Oberbürgermeister Richard Arnold und Dr. Joachim Bläse dankten dem Musikverein Bargau für eine vorbildliche Vereinsarbeit.
Am Maifeiertag hatte der Musikverein Bargau allen Grund zu feiern und lud zur offiziellen Einweihung des neuen Probenraums ein. Der Verein hat in den vergangenen zwölf Monaten sehr gute Arbeit geleistet und mit viel Engagement die leerstehenden Räume der Scheuelbergschule Bargau renoviert. Zu dieser Einweihung waren alle Interessierten eingeladen, aber auch alle Sponsoren sowie die Stadt Schwäbisch Gmünd. Der 1. Vorsitzende des MV Bargau Christian Nagel dankte in einer Rede allen Unterstützern, die zum Gelingen dieses Großprojektes beigetragen haben. Er führte nochmals aus, wie viele Jahre die Probensituation des Vereins bereits diskutiert wurde und wie wichtig der Schritt für die kommenden Generationen des Vereins war. Oberbürgermeister Richard Arnold und Dr. Joachim Bläse waren ebenfalls gekommen und dankten dem Verein für eine reibungslose und sehr gute Arbeit. Es sei beispielslos, wie der Musikverein dieses Projekt umgesetzt hat. Zum Abschluss wurden die Räume von Pfarrer Psenner und Pfarrer Schmied gesegnet und es fand eine symbolische Schlüsselübergabe durch den Architekten Dietmar Zimmermann statt. Christian Nagel enthüllte zum Abschluss noch den neuen Namen der Räumlichkeiten, der in einer internen Umfrage ausgewertet wurde: MVB – Musikzentrum unterm Scheuelberg.
Im Anschluss an den offiziellen Teil unterhielt das aktive Blasorchester des Musikvereins auf dem Schulhof der Scheuelbergschule. Der Schulhof füllte sich zum Mittagessen und es kamen mehr und mehr Interessierte, die die Probenräume besichtigen wollten. Ein weiteres Highlight war die Bausteintafel, die am Maifeiertag enthüllt wurde. Hier werden alle Sponsoren namentlich auf symbolischen Bausteinen aufgeführt, die das Projekt finanziell unterstützt haben. Ein großer Dank geht an alle Unterstützer, ohne die das Projekt nicht umsetzbar gewesen wäre. Nach dem aktiven Orchester betrat die Jugendkapelle die Bühne und spielte noch einige schwungvolle Stücke, welche bei Kaffee und Kuchen genossen werden konnten. Ab der Mittagszeit kamen noch einige Wanderer und Fahrradfahrer vorbei, die den Tag bei einem zünftigen Vesper und steirischer Harmonikamusik ausklingen lassen konnten.

 

© Musikverein Bargau 06.05.2018 20:11
1279 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.