Polizeibericht

Feldhäcksler brennt

Schwäbisch Gmünd. Der Motorraum eines Feldhäckslers, der am Sonntagnachmittag auf dem Lichsfeld im Einsatz war, begann kurz vor 16 Uhr zu qualmen, teilt die Polizei mit. Der 54-jährige Fahrer setzte sofort einen Feuerlöscher ein, wodurch er ein offenes Feuer verhinderte. Die Abteilungen Bargau und Innenstadt der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd waren mit insgesamt 21 Einsatzkräften vor Ort.

© Gmünder Tagespost 07.05.2018 22:34
888 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.