Polizeibericht

Viel Rauch wegen Marder?

Gschwend. Mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Gschwend am Sonntag gegen 12.30 Uhr zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand aus. Im Motorraum eines Volvo wurden Spuren eines Marders festgestellt, sodass laut Polizei davon ausgegangen werden kann, dass dieser die Ölleitung durchgebissen hatte. Dadurch tropfte Öl auf den heißen Motor, der sich entzündete und starke Rauchentwicklung verursachte.

© Gmünder Tagespost 28.05.2018 22:02
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.