Regionalsport

Hier schreibe ich
Hier schreibe ich – Beiträge unserer Leser
Vereinswappen der Sportfreunde seit 1955. (Wappenzeichnung: Marcus A. M. Keune)
04.12.2016 12:02 Uhr   von Leser Hansjürgen Jablonski Erinnerung an die Sportfreunde Gmünd (1946 - 1976)
Der
03.12.2016 11:28 Uhr   von Leser Hansjürgen Jablonski 95 Jahre Normannia-Hockey
Joker wider Willen, Nummer 15  Neuzugang Atahan Kiraz Duralovic
08.11.2016 23:43 Uhr   von Leser Hüseyin Dural Brot Börek und Spiele / Gelungene Integration Teil 2 ...
Freistoß zum 1 zu 0
07.11.2016 13:58 Uhr   von Leser Hüseyin Dural Was für eine gelungene Integration, von der Normannia-Jugend zur ...
Normannia und Backnang lieferten sich stets heiße Duelle. Hier klären Grässle (Nr. 7) und Bubi Röcker vor den Gästen der TSG. (Foto: GT vom 30.10.1972)
12.10.2016 21:34 Uhr   von Leser Hansjürgen Jablonski Mit der TSG Backnang kommt der letzte Derby-Mohikaner

Weitere Sportarten

Erfolgreiche TV-Mädchen

Turnen Gaukunstturn-Titelkämpfe P und LK-Stufen.
Mit diesem Wettkampf in Bettringen endet die Turnsaison 2016. Der TV Herlikofen schickte seine Turnerinnen an den Start. Bei den Achtjährigen (AK 8) konnte sich Svenja Seitz im starken Teilnehmerfeld auf den fünften Platz turnen. Gefolgt von Lene Hägele, die mit 14.50 Punkten die zweitbeste Bodenübung zeigte, auf Platz acht. Vor Ida Bulling, weiter

Einstige „Barackenstinker“ würden 70

Fußball-Historie Die Sportfreunde Gmünd waren zeitweise die größten Rivalen des FC Normannia. Bis sie 1976 mit der Turngemeinde fusionierten und später im heutigen TSB aufgingen.
Am 7. Dezember jährt es sich zum 70. mal, dass die Sportfreunde Gmünd ins Vereinsregister eingetragen wurden. Grund genug, an den Verein zu erinnern, dem es nicht mal vergönnt war, das „Schwabenalter“ zu erreichen und in der lokalen Sporterinnerung hinter den Größen Normannia und SV Rehnenhof relativ stiefmütterlich behandelt weiter

Mädchen des TSV sind Herbstmeister

Tischtennis Im letzten Vorrundenspiel der Verbandsklasse gewinnt Untergröningen mit 6:2 beim Viertplatzierten Berg.
Obwohl von der Tabellensituation Untergröningen als Favorit in die Begegnung ging, war der Sieg kein Selbstläufer. Etwas unglücklich gleich der Start in den Doppeln. Miriam Kuhnle und Cristina Krauß mussten gegen das starke Doppel Ströbele/Hofmann antreten, die mit 2:1 und 9:6 im vierten Satz bereits führten. Doch die Untergröningerinnen zeigten weiter

Schlussminuten kosten Sieg

Handball, Württembergliga Die ersten 50 Minuten war der TSV Alfdorf/Lorch bei Gastgeber Oberstenfeld überlegen – am Ende stand eine bittere 27:33-Niederlage.
Der TSV steht am Ende als Verlierer da. Doch damit nicht genug. Bereits in der ersten Halbzeit verletzte sich Goalgetter Besnik Salja am Bein, sodass er fortan nicht mehr eingesetzt werden konnte. Seine Mitspieler kämpften aufopfernd. Alle Mühen wurden nicht belohnt. In den letzten zehn Minuten ging weiter

„Spieler wollten mit mir arbeiten“

Fußball, Landesliga Ex-Normanne Benjamin Bilger soll Hofherrnweiler zum Klassenerhalt führen – ein Interview.

Sie sind mit zwei Siegen in die Winterpause gegangen.

Wenn wir die sechs Punkte nicht geholt hätten, dann wären wir jetzt Letzter. So haben wir den Anschluss ans Mittelfeld wieder geschafft. Wobei die Tabelle nicht das Wichtigste war, sondern dass wir mit einem weiter

Fußball TSV: Diehl und Eller verlängern

Der TSV Heubach hat mit seinem Trainergespann Heiko Diehl und Benni Eller verlängert. Das Duo bleibt für eine weitere Saison beim Fußball-Bezirksligisten. Abteilungsleiter Mathias Klein: „Beide Trainer machen eine sehr gute Arbeit, und in beiden Teams ist eine sehr positive Entwicklung vorhanden. Dazu kommt, dass Jugendspieler eingebaut weiter

Serejo kann im Januar wieder kicken

Gute Nachricht Entwarnung für Essingens Mittelfeldspieler Daniel Serejo (l.), der befürchtete Kreuzbandriss ist nicht Realität. „Die Kreuzbänder sind nur leicht beschädigt, nicht gerissen, ich muss nicht operiert werden. Zum Auftakt des Trainings im Januar werde ich wieder dabei weiter

SGB auswärts weiter zu harmlos

Handball, Landesliga Bettringen verliert bei Spitzenreiter SG Hegensberg-Liebersbronn mit 27:38.
Die Auswärtsbilanz der Bettringer Handballer bleibt in der Landesliga weiterhin tiefrot. Auch bei Spitzenreiter Hegensberg-Liebersbronn blieb die SGB deutlich unter ihren Möglichkeiten. Die Auswärtsniederlage war gegen den ungeschlagenen Tabellenführer zwar durchaus zu erwarten, viel schwerer wiegt jedoch der Ausfall von Christoph Schneider, der weiter

HSG kassiert ernüchternde Heimniederlage

Handball, Württembergliga Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf unterliegt Tabellenführer Weilstetten mit 24:34.
Zu Beginn des Spitzenspiels der Württembergliga Süd konnte die HSG das Spiel noch offen gestalten. Zwar lang der TV Weilstetten nach drei Minuten mit 3:1 in Führung, doch WiWiDo hielt dagegen und konnte bis zum 5:6 in der achten Minute den Anschluss halten. Dann legte der TVW den ersten kurzen Zwischenspurt ein. Binnen fünf Minuten erzielten die weiter

ZAHL DES TAGES

4





Tore
in nur fünf Minuten erzielten die Handballer des TV Weilstetten im Spitzenspiel gegen die HSG Wißgoldingen. Damit legte der Württembergliga-Tabellenführer den Grundstein zum klaren 34:24-Erfolg. weiter