Handball

Handballtabellen
Hier schreibe ich

Die Sensation bleibt aus

Handball, Württembergliga TSV Alfdorf/Lorch kehrt von der SG Schozach-Bottwartal mit einer 34:37-Niederlage zurück.
Mit einer vermeidbaren Niederlage kehrte das Württembergliga-Team aus Alfdorf und Lorch vom Neckartal zurück. Zu viele technische Fehler, vergebene Chancen und eine nicht immer sattelfeste Abwehr führten zur Niederlage der Wieczorek-Mannschaft. Die Heimmannschaft agierte insgesamt glücklicher, während Alfdorf/Lorch oftmals das Aluminium traf und weiter

Ein schwarzer Samstag für die TSB-Handballer

Handball, Oberliga 30:32 des TSB in Willstätt und Neuhausener Sieg gegen Kornwestheim: Platz zwei weit weg.
d15a69a4-cc3c-453f-8518-e2b77ff65ce5.jpg
Auf der 250 Kilometer langen Rückfahrt vom südbadischen Willstätt nach Schwäbisch Gmünd war es am späten Samstagabend recht still im Mannschaftsbus der Gmünder TSB-Handballer. Verständlich. Denn an diesem Abend sind die nach dem so glanzvollen 31:25-Erfolg vor einer Woche gegen die SG K2U Herrenberg aufkeimenden Aufstiegsträume in die 3. Liga weiter

Gmünd verliert in Willstädt

Handball, Oberliga: TSB unterliegt mit 30:32
Heftiger Dämpfer für die Handballer des TSB Gmünd: Mit 30:32 unterliegen die Stauferstädter dem TV Willstädt. Somit bleiben die Gmünder auf dem dritten Platz und haben weiterhin fünf Punkte Rückstand auf den Zweiten. weiter
  • 739 Leser

Alfdorf/Lorch will auswärts nachlegen

Handball Am Samstag tritt der Württembergligist bei Schozach-Bottwartal an. TSV-Fans reisen mit dem Bus mit. Anpfiff: 20 Uhr.
Nach dem erfolgreichen Ausgang gegen den TV Flein in der vergangenen Woche, sprechen einige von einer „Glanzleistung“. Alfdorf/Lorch-Trainer Daniel Wieczorek bevorzugt es allerdings, den Sieg so einzuordnen, dass man sich durch ihn etwas von den Abstiegsplätzen entfernen konnte.

Am Samstag steht nun die Partie gegen die SG weiter

Rechnerische Klarheit?

Handball, Bezirksliga Heubach erwartet den Heidenheimer SB.
Die ernüchternde Niederlage des Heubacher HV gegen Treffelhausen wurde überschattet von der schweren Verletzung von Valentin Gugel, die nicht nur den Zuschauern die Farbe aus den Gesichtern weichen ließ. Die Heubacher müssen sich von diesem Schock schnell erholen, denn am Sonntag, 17 Uhr, bietet sich im Rückspiel gegen den Heidenheimer SB die weiter

HSG erkämpft sich einen Punkt

Handball Die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf spielt in der Württembergliga 21:21 gegen TSV Zizishausen.
In einer torarmen Partie trennten sich der TSV Zizishausen und die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf 21:21 unentschieden. Die wenigen Tore waren zwei starken Abwehrreihen mit zwei noch stärkeren Torhütern geschuldet. Die Gastgeber kamen besser in die Partie. Drei schnelle Tore bescherten dem TSV eine 3:0-Führung. Dabei zeigte Zizishausen von weiter

Der Abstieg rückt für den TSB II näher

Handball, Bezirksklasse TSB Gmünd II kassiert gegen den Vorletzten eine 23:25-Heimpleite und ist weiter Tabellenletzter.
Größer könnten die Unterschiede kaum sein: Während beim TSB Gmünd die Oberliga-Mannschaft zum Höhenflug in Richtung dritte Liga ansetzt, kann die zweite Mannschaft wiederum den Absturz in de Kreisliga A so gut wie nicht mehr abwenden. Nach der blamablen 23:25 (10:11)-Heimpleite gegen den Vorletzten TSV Süßen ist der Abstieg des TSB Gmünd II aus weiter

Klassenerhalt gesichert

Handball, Bezirksliga Bargauer Frauen besiegen Herbrechtingen/Bohlheim.
Mit einem weiteren Sieg gegen ein starkes Team aus der oberen Tabellenhälfte setzten die Handballerinnen des TV Bargau ihre Siegesserie fort und sicherten sich damit den erhofften Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Weil der TVB die richtige Abwehrformation wählte, konnten die Gäste aus Herbrechtingen/Bolheim ihre Stärke aus dem Rückraum weiter

Schlusslicht gastiert in Donzdorf

Handball HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf empfängt am Samstag um 19.30 Uhr Reichenbach in der Lautertalhalle.
Der TV Reichenbach ziert abgeschlagen das Ende der Tabelle der Württembergliga Süd und kann bei elf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz bereits mit der Landesliga planen. Anpfiff gegen den Tabellenletzten ist wie gewohnt um 19.30 Uhr. Dennoch sollte man aufseiten der HSG nicht von einem Selbstläufer ausgehen. Zwar konnte das Hinspiel weiter

SGB-Herren starten in die heiße Phase

Handball, Landesliga Bettringen tritt am Samstag beim Tabellennachbarn HT Uhingen-Holzhausen an. Anpfiff: 20 Uhr.
92497229-64d6-462c-81fd-dc8aed5294ad.jpg
Die Handballer der SG Bettringen stehen in der Landesliga am Samstag in der Haldenberghalle auf dem Prüfstand und treffen dort auf Tabellennachbar HT Uhingen.

Beide Teams sind im Abstiegskampf noch dringend auf Punkte angewiesen, leicht favorisiert sind jedoch die Gastgeber, die der SG Bettringen bereits im Hinspiel eine bittere weiter

Handball

Endphasen und Talentiade

Die Null soll stehen bleiben Bezirksliga, Damen. Zu ihrem letzten Saisonspiel in der Bezirksliga treten die Bettringer Handballdamen am Samstag, 19.30 Uhr bei der SG Herbrechtingen-Bolheim an. Ein zweifellos unangenehm zu spielender Gegner, doch als Spitzenreiter und als weiter

Spitzenreiter WSG beim Fünften

Handball, Landesliga, Damen Der Tabellenführer Lorch/Waldhausen spielt am Sonntag (17 Uhr) beim SV Remshalden.
Der Tabellenführer der Landesliga, Staffel 1, trifft am Sonntag beim SV Remshalden auf den aktuell Fünftplatzierten. Mit einem Sieg würde die WSG dem Württembergliga-Aufstieg einen großen Schritt näher kommen. Der SVR wiederum muss punkten, um die Chance auf die vorderen Plätze zu wahren. Die Gastgeberinnen scheinen seit Anfang Februar in einem weiter

Gewinnen auch ohne Fröhlich

Handball, Oberliga Die nächste Hürde für den neuen Dritten wartet in Willstätt. Der TSB muss nun vor allem cool bleiben – auch ohne seinen Top-Torjäger.
b8606d24-7664-4a40-95fd-383d3fce9a52.jpg
Auf das Handballfest folgt das Pflichtprogramm: Der TSB Gmünd reist nach dem Kantersieg im Spitzenspiel gegen Herrenberg am Samstag zum TV Willstätt. Anpfiff ist um 20 Uhr. Beim Dritten weiß man: Jeder Patzer kann ab sofort entscheidend sein. Weshalb es nun wichtig ist, fokussiert und doch cool zu weiter