Einfach gemeinsam genießen

Die Villa Hirzel präsentiert an Ostern ihre neue Speisekarte - das Forum und das El Mexicano haben an allen Tagen geöffnet
  • In der Villa Hirzel lässt sich Ostern lecker speisen. Foto: rawiMedia
  • Eine bunte Auswahl bietet das Buffet im „Forum“. Foto: GS

Schwäbisch Gmünd. Die Osterfeiertage stehen vor der Tür. Vier Tage am Stück ausspannen, werden viele denken. Dafür bleibt zu hause auch gerne einmal die Küche kalt. Und man kann einfach nur genießen, wenn man in einem der Häuser der GS Gastronomie zu Gast ist.

Die Villa Hirzel wartet mit einer neuen Speisekarte auf, das Restaurant-Café Forum und das El Mexicano haben über das Wochenende an allen Tagen geöffnet. Für Nachtschwärmer stehen mehrere Partynächte im „Platzhirsch“ auf dem Programm (www.platzhirsch-gd.de und auf www.facebook.com/pg/platzhirschgd/events).

In der Villa Hirzel ist es längst Standard, die Gäste mit immer wieder wechselnder Karte zu verwöhnen. Dabei dürfen Klassiker ebenso wenig fehlen, wie viele neue Kreationen des Küchenteams.

Ständig steigende Bekanntheit

Inhaber Sridevan Sriskandarajah sagt: „Wir sind stolz auf alles, was in unserer Küche in der Villa Hirzel gekocht wird. Die Küche spricht für sich und die Gäste fühlen sich super wohl. Unser Restaurant hat sich längst seinen Platz in den Herzen der Gmünder erobert!“ Das zeigt sich natürlich auch an Feiertagen wie den nun anstehenden, an denen die Villa Hirzel immer bestens besucht ist.

Nicht weniger beliebt ist auch das „Forum“ in unmittelbarer Nähe. Schon jetzt nutzen die Gäste jeden Sonnenstrahl, um die vielleicht „schönste Terrasse“ Gmünds zu besuchen. Doch auch wenn das Wetter nicht zum Draußensitzen einlädt, hat das Café-Restaurant seinen ganz besonderen Charme. Die großen Glasfronten erlauben den Blick auf die Rems und die Küche begeistert mit einer Speisekarte aus deutscher und mediterraner Vielfalt. Äußerst beliebt sind die etablierten Brunches (noch bis Ende April) sowie das Mittagsmenü. Über die Osterfeiertage hat das Café-Restaurant Forum ganz normal geöffnet.

Die Nummer drei im Bunde ist das „El Mexicano“, mit dem für die GS Gastronomie in Schwäbisch Gmünd alles begann. Längst nicht nur, aber auch bei jungen Besuchern äußerst beliebt, ist die Karte hier natürlich auf Mittelamerika ausgelegt. Von scharf bis würzig, von mild bis süß – im „ElMex“ fehlt es an nichts. Natürlich auch in Sachen Cocktails. Das gilt auch über Ostern.

Die GS Gastronomie erlebt man übrigens auch bei jedem Heimspiel des Fußball-Drittligisten VfR Aalen. Hier tischt das Team von Sridevan Sriskandarajah im VIP-Bereich für Hunderte von Besuchern auf. „Wir sind stolz, hier mit unserem Catering dabei sein zu dürfen“, sagt er. rawiMedia

© Gmünder Tagespost 27.03.2018 15:41
1788 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.