Individuelle Beratung und große Auswahl

Mit qualifiziertem Service und einer großen Auswahl an Geräten hat sich die Firma Bopp in Böbingen als verlässlicher Partner in der Region etabliert. Die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter ist Inhaber Helmut Scharfenecker äußerst wichtig.
  • Solide aufgestellt: Helmut Scharfenecker (links) mit seiner Familie und dem ganzen Mitarbeiterteam. Foto: Bopp

Böbingen. Die Firma Bopp ist auch der richtige und kompetente Partner für Maschinen für Land- und Forstwirtschaft. Im Angebot sind Geräte für jeden Zweck. Bei den Aktionen der Frühjahrsausstellung steht deshalb auch das Thema „Hochgras- Performance“ im Mittelpunkt.

Wo herkömmliche Mäher an ihre Grenzen stoßen, kommen die Hochgras-Rasenmäher der Firma AS aus Bühlertann zum Einsatz. Sie schaffen mühelos auch Gras und Gestrüpp bis 1,8 Meter Höhe und selbst extrem steile Hänge. Bei einer Vorführung der kompletten Produktpalette können sich die Besucher von der Leistungskraft überzeugen. Die Maschinen der Firma AS werden auf Wunsch auf dem Gelände des Kunden vorgeführt, um die Entscheidung zu erleichtern.

Ob mit kompetenter und fachmännischer Beratung, Vorführung auf dem eigenen Gelände, qualitativ hochwertigen und leistungsfähigen Maschinen, 24-Stunden-Service oder Bring- und Holservice: Bopp in Böbingen ist nicht nur für Privatpersonen, Garten- und Landschaftsbauer, Pferdebetriebe oder Privatwaldbesitzer, sondern auch für Kommunen und Vereine der richtige Ansprechpartner.

In dem modernen Ausstellungsraum werden ständig die aktuellen Modelle der Firmen Stihl/Viking, Sabo, Husqvarna, AS und Kränzle präsentiert. Der „Kramp Agri-Shop“ bietet außerdem die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre ganz ruhig einzukaufen.

Das ist der Unterschied zum Internet-Kauf, bei dem der Kunde nicht weiß, was kommt.“

Helmut Scharfenecker,
Geschäftsführer

Mit ständig über 500 sofort verfügbaren Maschinen ist das Bopp-Team in der Lage, nahezu jeden Kundenwunsch zu erfüllen. Beim Böbinger Spezialisten bekommt der Kunde gleich eine betriebsbereite Maschine mit entsprechender Einweisung. „Das ist der Unterschied zum Internet-Kauf, bei dem der Kunde nicht weiß, was kommt und wie es funktioniert“, ist Inhaber Helmut Scharfenecker überzeugt.

Großen Wert legt er auf regelmäßig geschultes und freundliches Personal. „Wir bilden auch ständig zwei bis drei Lehrlinge aus“, erklärt er und fügt hinzu: „Wir haben ein tolles, überdurchschnittlich einsatzbereites Team, das versucht, jeden Kundenwunsch zu erfüllen.“ ub

© Gmünder Tagespost 01.03.2018 19:08
767 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.