Mozarts Requiem im Münster

Konzert Der Vorverkauf für das Konzert des Philharmonischen Chors am 28. April hat begonnen.

Schwäbisch Gmünd. Der Philharmonische Chor führt am Samstag, 28. April, im Heilig-Kreuz-Münster das „Requiem d-Moll“ von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Zuvor kommt das Streichquartett „f-Moll op. 20/5“ von Joseph Haydn, das thematisch mit Mozarts letztem Werk verbunden ist, zu Gehör. Unter der Leitung von Stephan Beck musiziert der Philharmonische Chor zusammen mit der Sinfonietta Tübingen. Ebenso dabei sind die Solistinnen Silke Evers (Sopran) und Sonja Koppelhuber (Alt), die bei der Aufführung der Oper „Orfeo ed Euridice“ von C. W. Gluck 2016 beim Festival Europäische Kirchenmusik begeisterten. Eine Besonderheit ist, dass das Streichquartett in der Mitte des Kirchenschiffs links auf einer Zusatzbühne spielt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es beim i-Punkt, Telefon: (07171) 603-4250.

© Gmünder Tagespost 20.02.2018 20:24
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.