Abtauchen und plantschen in den Fluten der Bäder

Die Freibäder in Schwäbisch Gmünd bieten jede Menge Attraktionen. Wer nicht nur Bahnen ziehen will, kann Rutschen nützen, im Whirl-Pool entspannen oder Beachvolleyball spielen.
  • Das Gmünder Bud Spencer Bad ist seit dem 1. Mai geöffnet, gerade richtig zum guten Wetter. Foto: tom
  • Das Waldstetter Freibad ist familienfreundlich und liegt attraktiv in der schönen Landschaft. Foto: Gemeinde

Schwäbisch Gmünd. Gleich mehrere Freibäder gibt es in Schwäbisch Gmünd. In der Kernstadt und in den Teilorten sind verschiedene Bademöglichkeiten vorhanden. Und die ersten haben bereits geöffnet.

Das Waldstetter Freibad liegt eingebettet in eine herrliche Landschaft am Ortsrand von Waldstetten Richtung Weilerstoffel. Es verfügt über eine große Liegewiese mit zahlreichen Schatten spendenden Bäumen, ein Sport- mit angrenzendem Nichtschwimmerbecken sowie einem Kinderbecken mit Rutsche und Spielbereich. Beim freibadeigenen Kiosk gibt es zudem einen Kinderspielplatz sowie Tischtennisplatten. Seit vergangenem Jahr können die Freunde des Ballspiels zudem zwei Beachvolleyballfelder nutzen. Geöffnet hat es zwischen Mai und August von 9 Uhr bis 20 Uhr, danach bis 19 Uhr.

Doch nicht nur schwimmen und spielen sind im Freibad angesagt, auch Open-Air-Veranstaltungen stehen im Kalender der Gemeinde. So beispielsweise am 20. Juli die 4. Beach-Party und tags darauf der Spielenachmittag. Ebenso wird wieder ein Beachvolleyballturnier durchgeführt, weitere Veranstaltungen für Groß und Klein sind geplant. Also, nichts wie raus ins Waldstetter Freibad – Spaß und gute Laune sind garantiert.

Bud Spencer Bad ist offen

Alles ist drin im Bud Spencer Bad, und es hat seit einigen Tagen offen. Ausspannen im Grünen, sportliches Schwimmen unter Wettkampfbedingungen im 50-Meter-Becken, Sprünge vom Ein-, Drei- oder Fünfmeterbrett, Planschen in der Kinderbecken-Landschaft oder sich so richtig austoben mit Beachvolleyball, Streetball oder Beachsoccer. Es gibt ein Erlebnisbecken mit vielen Attraktionen Strömungskanal, Whirlpool, Wasserfall, und Sprudelliegen machen Spaß und Badelaune. Und die Riesenrutsche lädt ein zu einer 101 Meter langen Talfahrt.

Die Wassertemperatur ist in den verschiedenen Becken unterschiedlich. Im Planschbecken ist sie 29 Grad, im Sportbecken 24 Grad und Erlebnisbecken 27 Grad.Jeden Donnerstag ab 6.30 Uhr von 16. Juni bis 15. August wird Frühschwimmen angeboten. Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten. pm

© Gmünder Tagespost 04.05.2018 19:33
589 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.