Die Chöre bieten den Besuchern viel Neues

Im Zentrum der Feierlichkeiten steht am Samstag, 24. März, eine musikalische Zeitreise mit der Uraufführung des „Igginger Marsches“ in der Gemeindehalle. Eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen folgen im Laufe des Jahres.
  • Groß ist die Mitgliederzahl der verschiedenen Chöre des „Cäcilia Iggingen“. Foto: GMV Iggingen

Iggingen. Seit langen Wochen wird geprobt und geplant, am kommenden Samstag, 24. März, ist es endlich so weit: Mit einem Jubiläumskonzert der Superlative feiert der Männerchor Iggingen sein 150-jähriges Bestehen.

Es sei auch verraten, dass es sich bei diesem „Jubiläumskern“ um weit mehr als „nur“ ein Konzert“ handelt. Denn einige Überraschungen wird der Abend in der Gemeindehalle bereithalten. Dies berichtet Vorstandsvorsitzender Marc Knödler des Gesangs- und Musikvereins „Cäcilia“ Iggingen, der sich auf großen Besuch freut.

Bei freiem Eintritt gibt es neben dem Konzert etwa die Präsentation der aufwendigen Festschrift, die mit vielen Bildern und Informativem zum Schmökern lockt.

Gemeinsam eine Idee verwirklicht

Einer der abendlichen Glanzlichter wird mit Sicherheit die Uraufführung des Jubiläumsmarsches „Igginger Marsch“ sein. Die Idee hierfür kam Marc Knödler während eines Urlaubs. Mit dieser Idee steckte er Johannes Bihlmaier an. Der Tenorhornbläser verfügt bereits über Erfahrung beim Komponieren und machte sich an die Arbeit. Die passende Idee zum Text des „Igginger Marsch“ stammt aus der Feder von Anton Kaiser.

Beim „Jubiläumskern“ geben sich auch die Jugendabteilung sowie die Musikkapelle zusammen mit dem Frauenchor „Passione“ und dem Männerchor die Ehre. Zudem gibt’s die Vorstellung der Conradin-Kreutzer-Tafel. Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnung des Landes für Vereinigungen der Laienmusik.

Nicht nur Männerchor

Eindeutige Quellen zur Gründung des Männerchors konnten zwar nicht gefunden werden, aber die offizielle Erwähnung des Gründungsjahrs der Igginger Sänger findet sich im Grundbuch des Schwäbischen Sängerbundes aus dem Jahr 1925.

Heute gehören 35 Aktive dem Männerchor an. Verstärkung ist immer willkommen, wie Sängervorstand Willy Bellendorf betont. Man beschreitet zudem neue Pfade beim Gesang, was das junge Ensemble „Coro Piccolo“ beim Jubiläumskonzert unter Beweis stellt.

Veranstaltungen zum Jubiläum

Im Jubiläumsjahr sind mehrere Veranstaltungen geplant. Ein Festwochenende gibt es am 9. und 10. Juni. Am Samstag, 9. Juni, gastiert ab 20 Uhr „Pop & Poesie in Concert“ des SWR, am Sonntag, 10. Juni, findet ein Jubiläumsgottesdienst statt, viele Chöre singen, der 150-Mann-Chor „Jedes Johr Oiner“, der Musikverein Horn und die Blaskapelle Charivari musizieren auf dem Marktplatz Iggingen.

Am Samstag, 27. Oktober, lädt der GMV zur Jubiläumsspezialität: „Füenf“ spielt „Best Of x 2“ in der Gemeindehalle Iggingen. Am 9. Dezember findet in der Martinuskirche der Jubiläumsabschluss mit einem Adventskonzert des GMV „Cäcilia“ Iggingen statt.

Einlass in die Gemeindehalle ist am kommenden Samstag um 18 Uhr, Konzertbeginn ist um 19 Uhr. jan

© Gmünder Tagespost 22.03.2018 21:29
728 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.