Geschäfte und Vereine präsentieren sich

Die Lorcher Werbegemeinschaft hat für das kommende Wochenende wieder allerhand auf die Beine gestellt. Die Besucher dürfen sich auf Ausstellungen, Einkaufsangebote und viele weitere besondere Aktionen sowie eine leckere Bewirtung freuen.
  • Im Vergnügungspark geht's wieder rund. Foto: tom
  • Leckereien genießen beim Lorcher Löwenmarkt. Foto: tom
  • Auch ein Autohaus stellt am Sonntag einige flotte Flitzer vor. Foto: tom
  • Am Sonntag können die Besucher bei einem Flohmarkt kräftig in Büchern und anderen Artikeln stöbern. Foto: tom

Lorch. Bewirtung mit unterschiedlichsten Leckereien, viel Musik und gute Unterhaltung und natürlich die Gelegenheit zum ausgiebigen Bummel durch die Geschäfte: Die Mitglieder der Lorcher Werbegemeinschaft und zahlreiche örtliche Vereine sorgen am Wochenende für ein buntes Programm.

Mit dabei ist zum Beispiel das Autohaus Schramel, das den neuen Ford EcoSport sowie die komplette Modellpalette von Ford präsentiert. Die Marke Skoda mit dem neuen Modell Karoq stellt das Autohaus Sorg vor.

Das Fotostudio Dieterle findet man am Sonntag bei der Blumenwerkstatt Tanja Hepfer, wo es alles rund um Floristik und viele Ideen zum Muttertag gibt. Beim gemeinsamen Gewinnspiel kann neben weiteren Preisen eine Aufnahmeserie für die ganze Familie gewonnen werden.

Zehn Jahre Trend Fashion feiert das P2 gemeinsam mit seinen Kunden mit Schnäppchenpreisen auf reguläre Ware. Auch bei Globus Reisen wird das 25-jährige Bestehen gefeiert – mit einem großen Schiffsmodell stellen sich die Kreuzfahrtprofis vor. Mit einer Outdoor Cocktailbar, American Burger und Live Bands lädt das Café Lion ein und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zeigt Decoart‘S den „Boho Style“ mit „Pimp your Prosecco-Bar“.

Geschäfte bieten viele Aktionen

Die Firma Dalheiser ist mit Forst- und Gartengeräten vor Ort, die Fahrschule Tiede stellt ihre Fahrzeuge aus und informiert rund um den Führerschein und um Fahrsicherheitstraining.

Auch mit dabei: „selbstgemacht“, die seit über zwölf Jahren Bastelbedarf und Spielwaren anbieten. Ein Zeltverkauf mit satten Rabatten findet am Sonntag statt.

Außerdem gibt es bei Klöpfer einen Hör- und Sehtest mit kompetenter Beratung, bei Friseur Luxus Pur Kinderschminken und Flechtfrisuren, bei Immobilien Fila eine Infosäule mit aktuellen Angeboten, bei Schuh Staudenmaier eine Kinderfuß-Messaktion, im Sanitätshaus Lorch unter anderem einen Rollator-Parcours und in der Gyros-Ecke griechische Spezialitäten.

Hobbykünstler stellen aus

Auch die Kunstfreunde kommen beim Löwenmarkt jedes Jahr auf ihre Kosten. Die Lorcher Hobbykünstler präsentieren im Bürgerhaus ihre Werke, die am Samstag von 16 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden können. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag um 20 Uhr im Bürgerhaus mit Prosecco und Gebäck, musikalisch begleitet von Petra Pilous am Flügel. Der Verein der Freunde und Förderer der Lorcher Fasnetgesellschaft übernimmt die Bewirtung.

Am Sonntag findet ein Luftballonwettbewerb statt. Die Fliegergruppe Lorch stellt nicht nur ein Segelflugzeug mit der Gelegenheit zum Probesitzen aus, sondern bewirtet auch. Blasmusik bei Biergartenromantik gibt es beim Musikverein Stadtkapelle Lorch auf dem Schillerplatz. Die Besucher werden kulinarisch verwöhnt und ein Kinderkarussell steht für die Kleinen bereit. Wer immer schon Einrad fahren wollte, hat beim Radfahrer-Verein die Möglichkeit, dies zu testen. Auch kann man sich hier anschließend Leckeres schmecken lassen.

Landestypische Spezialitäten

Mit vor Ort ist auch der Schützenverein mit Speisen und Getränken. Das Forum 58-Plus ist mit dabei und der kroatische Kulturverein „Josip Ban Jelacic“ und der Verein Türkischer Arbeitnehmer verwöhnen jeweils mit ihrem landestypischen Spezialitäten.

Am Sonntag findet eine Hocketse der Bücherei Point rund um das evangelische Gemeindehaus statt. Der Erlös aus dem Verkauf von Büchern und Flohmarktartikeln ist für die Büchereiarbeit bestimmt. Am Nachmittag gibt es dann auch die Gelegenheit, die Malteser Rettungshundestaffel in Aktion zu sehen. ub

© Gmünder Tagespost 09.05.2018 14:51
852 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.